Carl Schuch Gesellschaft e. V.

Die Carl Schuch Gesellschaft wurde 2011 gegründet zur Förderung und Unterstützung der Forschung zu Carl Schuch, zu seiner Biografie und seinem Lebenswerk: Vorrangiges Ziel ist die Erstellung des Catalogue raisonné – des wissenschaftlich-kritischen Verzeichnisses seiner Werke, basierend auf einer profunden Datenbank und einem Archiv, das neben Literatur auch Kunstkritik, Ausstellungen und Auktionen erfasst.

Unser Anliegen ist es, Schuchs Werk gestützt auf Fakten historisch seriös zu verankern und auszuloten: An der Veröffentlichung der Notizbücher des Künstlers (2012) und vordem unbekannter Partien seiner Korrespondenz (2012 und 2013) war die Carl Schuch Gesellschaft maßgeblich beteiligt.

Ziel der Carl Schuch Gesellschaft war von Anfang an zugleich, allen Interessierten den Zugang zu seinem Œuvre zu eröffnen: Eine Webseite wurde etabliert, die knapp über Schuchs Leben und Werk informiert. Exkursionen „in Schuchs Fußstapfen“ führen seither zu den Sujets des Künstlers oder zu den bedeutendsten Sammlungen seiner Werke. Diese Exkursionen bieten in Verbindung mit unseren Jahresversammlungen Gelegenheit zu Diskussion und Gedankenaustausch.

Möchten Sie mehr über Carl Schuch erfahren, sein Œuvre besser verstehen oder dazu beitragen, es allgemein zugänglicher zu machen?

Mitglieder werden zu den Aktivitäten des Vereins persönlich eingeladen, insbesondere zu unseren jährlichen Wochenendausflügen und Mitgliederversammlungen, die einen Gedankenaustausch vor den Originalen oder in gepflegtem Rahmen ermöglichen.